Lenßen & Partner und K11Forum

Für alle Lenßen und Partner & K11 Fans. Hier könnt ihr euch mit anderen Fans unterhalten und neu Freunde finden ;D Herzlich Willkommen!!!
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Die verliebte Ermittlerin

Nach unten 
AutorNachricht
Liz263
Mitglied
Mitglied


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 21
Alter : 32
Ort : Wbg.
Hobbies : Heilerziehungspflegerin
Laune : immer etwas verrückt
Anmeldedatum : 23.08.07

BeitragThema: Die verliebte Ermittlerin   Mi Aug 29, 2007 8:15 pm

Die verliebte Ermittlerin (Sandra/Chris) Folge vom 12.09.2006

Sandra und Chris feiern einen erfolgreich abgeschlossenen Fall in einer Bar. Die beiden sitzen an der Theke. Ungeschickterweise hat Sandra einem anderen Gast ihren Rotwein über seinen Ärmel geschüttet. Sie entschuldigt sich bei dem netten Herrn und kommt mit ihm ins Gespräch. Doch Chris ist schließlich auch noch da und möchte mit Sandra anstoßen. Sofort danach allerdings wendet sich Sandra wieder ihrer neuen Bekanntschaft Tim Braun zu. Die beiden tauschen Namen aus, sie sind sich sympathisch. Chris macht wieder auf sich aufmerksam. Er meint, Sandra sei mit ihm dort und könne sich ein bisschen mehr mit ihm beschäftigen. (Eifersucht!!!! ) Doch Sandra grinst nur und schaut ihn entschuldigend an. Sie findet Tim sympathisch, doch Chris meint, das wäre er auch.
Schließlich reicht es Chris. Er erklärt, er sei müde, würde gerne gehen, aber Sandra habe ja jetzt jemanden gefunden, also könne er auch das Auto nehmen. Chris ist sichtlich sauer. Er zahlt und geht.
Sandra erklärt ihrem Begleiter, dass das ihr Kollege war, der wohl nun etwas sauer ist. Tim findet es dennoch nett, dass sie geblieben ist.
Etwa eine Stunde später verlassen die beiden die Bar. Ihre Wege trennen sich bereits vor dem Lokal. Doch Tim findet Sandra sympathisch und fragt, ob er sie mal anrufen darf. Sandra ist einverstanden. Sie nimmt ihm sein Handy aus der Hand und tippt ihre Nummer ein. Daraufhin macht Tim ein Foto von beiden mit seinem Handy und lässt dann bei ihr klingeln. Die beiden verabschieden sich mit einem etwas schüchternen Kuss und gehen dann in verschiedene Richtungen. Tim ist bester Laune, doch plötzlich hält ein schwarzer Van neben ihm, und ein maskierter Mann zieht ihn in den Wagen. Sandra wird durch das Geschrei auf die Situation aufmerksam, doch sie ist zu langsam und schafft es nicht, den Wagen aufzuhalten. Sie kann sich nur noch das Nummernschild merken und nicht fassen, was gerade passiert ist.

Am nächsten Morgen in der Kanzlei:
Ingo und Sandra sind in Ingos Büro. Ingo ließt etwas in einem Buch nach und Sandra versucht immer wieder Tim zu erreichen, doch vergebens. Sandra macht sich wirklich große Sorgen, was sie Ingo wiederholt mitteilt. Ingo merkt, dass zwischen Sandra und diesem Tim mehr gelaufen sein muss und hakt nach. Sandra sagt, dass sie ihn sympathisch findet. Sie bittet um einem freien Tag, denn sie macht sich wirklich Sorgen. Ingo stimmt zu, doch er ahnt, was Sandra vorhat und bittet sie, Chris abzuholen und nicht alleine zu tun. Sandra stimmt zu und ist schon verschwunden.

Später vor der Wohnung des Vermissten:
Sandra klingelte, doch niemand machte auf, was zu erwarten war. Plötzlich erscheint eine Frau mit einem Pappkarton, sie möchte ebenfalls zu Tim. Sie sagt, er sei ihr Exfreund. Sie will ihm seine Sachen wiederbringen, die er nicht bei ihr abgeholt hat. Sie vermutet, er könnte auf großer Weltreise sein, denn das habe er immer vorgehabt. Sie schmeißt den Ermittlern den Karton vor die Füße und verschwindet wieder. Chris meint daraufhin, dass der Tim wohl doch nicht so toll ist, wie Sandra meint. Er schlägt vor, die Suche der Polizei zu überlassen. Sandra braust auf: „Wenn du mir nicht helfen willst, dann lass es einfach, ich schaffe das auch alleine!“ Chris versucht sie zu beschwichtigen: „Jetzt drück mal auf die Bremse. Glaubst du wirklich, ich lasse die alleine ermitteln?“ Sandra vermutet, er könnte an einer Story drangewesen sein und das könnte etwas mit seiner Entführung zu tun haben.
Noch bevor die Ermittler die Tür aufbrechen können, kommt eine ältere Dame, die bereitwillig die Tür für die Detektive aufschließt. Sandra nimmt den Pappkarton mit und folgt ihrem Kollegen. Als die ältere Dame im oberen Stockwerk verschwunden scheint, öffnet Chris mit einem Dietrich die Tür von Tim Brauns Wohnung. Was die Ermittler nicht bemerken ist, dass die Dame das Eindringen in die Wohnung beobachtet hat.
Als die Ermittler in die Wohnung kommen, sehen sie gerade noch jemanden durch den Garten flüchten. Die Wohnung ist durchwühlt. Offenbar hat der Eindringling etwas Wichtiges gesucht. Sandra entdeckt auf einem Tisch eine größere Menge Bargeld. Darauf hatte es der Dieb wohl nicht abgesehen.
Chris kommt zurück, er hat den Kerl nicht mehr gekriegt. Die Ermittler beginnen mit der Suche nach Hinweisen auf den Grund der Entführung. Sandra fällt eine Videokamera in die Hände. Fast zeitgleich findet Chris ein Tape. Darauf ist eine Falschgeldbande zu sehen. Der Typ hat offenbar nach dem Band gesucht.
Plötzlich stehen zwei Polizisten und die ältere Nachbarin im Zimmer. Mit gezogenen Waffen fordern sie die Ermittler auf, die Kamera hinzulegen. Triumphierend schreit die Frau, dass sie Einbrecher seien. Chris hat keine Gelegenheit zu erklären, dass er und Sandra Privatermittler sind. Die beiden sind machtlos und werden festgenommen.

Später in der Kanzlei:
Ingo sitzt wütend an seinem Schreibtisch. Die Tür geht auf und Sandra und Chris kommen langsam und mit betretenen Gesichtern herein. Ingo steht auf und meint ruhig, aber bestimmt: „ Würdet ihr mir bitte erklären, wie ihr euch das weiterhin so vorstellt? In fremde Wohnungen einzubrechen? Wenn ihr euch wenigstens nicht dabei erwischen lassen würdet. Wenigstens dass kann ich wohl von euch erwarten, oder?“ Julia platzt herein, doch Ingo schickt die umstandslos wieder hinaus und bittet sie, die Tür zu schließen. Der Anwalt fährt fort: „Ihr wisst ganz genau, was davon abhängt. Ansehen der Kanzlei und…“ Sandra unterbricht ihn: „Es ist alles meine Schuld. Ich habe Chris überredet, mit mir in die Wohnung zu gehen. Tim wurde brutal entführt und ich habe mir halt so Sorgen gemacht.“ Chris fügt hinzu: „Dafür wissen wir jetzt, worum es geht. Die wollen das Video. Da ist eine Falschgeldbande in Aktion drauf zu sehen. Einer von denen ist ziemlich gut zu erkennen. Und es sieht so aus, als ob das richtige Kriminelle wären. Also ich glaube, die fackeln bestimmt nicht lange.“ Sandra meint außerdem: „Vielleicht kann man mit Hilfe des Videos herausfinden, wer die Männer sind. Vielleicht könntest du deinen Konzaktmann mal anrufen…?“ Ingo antwortet: „Das habe ich doch bereits gemacht. Setz dich mal hin.“ Sandra ist erleichtert. Ingo ruft Julia in sein Büro. Diese berichtet (was sie berichten wollte, als Ingo sie hinausgeworfen hat), dass sich der Kontaktmann gemeldet hat, die Männer auf dem Video der Polizei aber nicht bekannt sind. Es gibt auch keine Hinweise auf eine russische Falschgeldbande. Sandra ist sauer und verzweifelt: „Was machen wir denn jetzt? Wir haben überhaupt keine Spur mehr!“
Das Einzige, was dem Anwalt einfällt, ist die Bar. Vielleicht finden die Detektive dort eine Spur.

Bar:
Zuerst versucht Sandra ihr Glück. Sie setzt sich an die Theke. Der Barkeeper erkennt sie sofort wieder, doch komischerweise kann er sich nicht mehr an ihre Begleitung vom Vorabend erinnern. Sandra kommt das komisch vor, denn er hat ihnen schließlich noch einen Drink spendiert. Doch der Barkeeper meint, er könne sich nicht jedes Gesicht merken.
Draußen vor der Bar fährt ein schwarzer Minibus vor. Chris ist alarmiert. Er informiert Sandra über Earpice und folgt dem Mann aus dem Bus (welcher übrigens auch auf dem Video zu sehen war) in die Bar. Sandra hat sich an einen Tisch zurückgezogen und Chris und sie beobachten unabhängig von einander eine Auseinandersetzung zwischen dem Barkeeper und dem Mann aus dem Minibus. Schließlich verlässt der Mann die Bar wieder und die Ermittler nehmen die Verfolgung auf. Doch in einer engen Straße verlieren sie ihn durch einen rückwärts ausparkenden Van. Sandra ist tierisch sauer und regt sich lautstark auf. Chris kann sie beruhigen und die beiden fahren zurück zur Bar, denn der Barkeeper hängt augenscheinlich auch mit in der Sache drin. Dieser verlässt auch wenig später ziemlich eilig die Bar und die Detektive folgen ihm. Die Verfolgung endet an einer leer stehenden Fabrik. Dort steht auch der Minibus. Chris und Sandra nehmen vorsichtshalber die Waffen mit und schleichen sich dann an ein kaputtes Fenster heran und können sehen, wie die beiden Männer Tim foltern. Chris hat eine Idee. Er will die Männer ablenken. Zuerst zersticht er die Reifen des Vans und löst dann den Alarm aus. Der Minibusfahrer kommt aus dem Gebäude um nachzuschauen. In der Zeit schleicht sich Sandra in die Halle und durch einen gezielten Schuss gelingt es ihr, den Barkeeper auszuschalten und ihm die Waffe wegzunehmen. Gerade als sie Tim befreit hat, kommt der Komplize zurück und kann die beiden beinahe überwältigen. In letzte Sekunde kommt Chris von hinten und schlägt ihm die Waffe aus der Hand. Das Ganze ist vorbei und Sandra und Tim können die Halle verlassen.

Vor der Halle:
Sandra und Tim sitzen auf einer Mauer. Tim ist erleichtert und dankbar, dass Sandra ihn gerettet hat. Er kann sich gar nicht genug bei ihr bedanken. Sandra schlägt ihm vor, er könne sie mal zum Essen einladen, doch Tim meint, für die Aktion könne er sie wöchentlich einladen. Da gibt Sandra zu bedenken, dass das nicht möglich sei, da er bald auf große Weltreise gehen werde.

Zwei Wochen später in der Kanzlei:
Sandra sitzt auf der Couch im Ermittlerbüro und schaut sich eine Postkarte aus New York an. Ingo kommt dazu und fragt sie, welcher Weltenbummler ihr Karten schreiben würde. Die Karte ist von Tim. Ingo ist überrascht. Sandra meint, die Rettungsaktion wird schon für irgendwas gut gewesen sein. Sie habe Tim echt gemocht. Ingo fragt sie, was sie denn mit ihm wolle. Wer soll denn schließlich einkaufen gehen und spülen, wenn Tim die ganze Zeit hinter Falschgeldbanden und sie hinter Verbrechern herjagt? Das würde seiner Meinung nach nicht passen. Sandra meint daraufhin nur: „Netter Versuch.“

Nach der Werbung wird dazu nur noch gesagt, dass Tim immer noch in der Welt unterwegs sei und Sandra regelmäßig Postkarten von ihm bekommt.

diese folgenbeschreibung ist speziell für Ann-Ka,weil sie so begeistert von den Beschreibungen ist! Ich hoffe sie gefällt dir!!

LG LIZ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.perserkatze.de.vu
Ann-Ka
Site Admin
Site Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1369
Alter : 24
Ort : Frankfurt a.M.
Hobbies : Handball, Sport, Friends [♥], K11
Laune : traurig =( sorry leutziii wegen dem Forum!
Anmeldedatum : 25.08.07

BeitragThema: Re: Die verliebte Ermittlerin   Mi Aug 29, 2007 10:25 pm

Oh und wieder eine neue ganz tolle Folgenbeschreibung und die is speziell für mich affraid affraid
wie geil
Danke
du kannst das echt super !!!!!!!!!

hoffe du beschreibst noch viele Folgen für das Forum Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ariadne-forum.forumieren.com/index.htm
Liz263
Mitglied
Mitglied


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 21
Alter : 32
Ort : Wbg.
Hobbies : Heilerziehungspflegerin
Laune : immer etwas verrückt
Anmeldedatum : 23.08.07

BeitragThema: Re: Die verliebte Ermittlerin   Fr Aug 31, 2007 4:38 pm

muss ma schaun,wie ich zeit hab!schule.....job......und der tag hat nur 24 stunden,leider!! Rolling Eyes
abba sobald ich etwas luft habe,werde ich natürlich mal wieder eine online setzen!! Very Happy

LG LIZ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.perserkatze.de.vu
Ann-Ka
Site Admin
Site Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1369
Alter : 24
Ort : Frankfurt a.M.
Hobbies : Handball, Sport, Friends [♥], K11
Laune : traurig =( sorry leutziii wegen dem Forum!
Anmeldedatum : 25.08.07

BeitragThema: Re: Die verliebte Ermittlerin   Fr Aug 31, 2007 10:23 pm

okay Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ariadne-forum.forumieren.com/index.htm
ilka
Site Admin
Site Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 279
Alter : 26
Ort : ..
Hobbies : ..
Laune : ..
Anmeldedatum : 18.08.07

BeitragThema: Re: Die verliebte Ermittlerin   Fr Aug 31, 2007 10:33 pm

echt wieder suuuuuba geworden!!!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.123.de
Ariadne
Site Admin
Site Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 822
Alter : 26
Ort : Österreich/Tirol
Hobbies : Medizin, Biologie,Erziehungsmasnahmen,Tiere,Psychologie, Geographie
Laune : stressig
Anmeldedatum : 17.08.07

BeitragThema: Re: Die verliebte Ermittlerin   So Sep 09, 2007 11:40 pm

voll cool *staun*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aniemal-and-friend.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die verliebte Ermittlerin   

Nach oben Nach unten
 
Die verliebte Ermittlerin
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lenßen & Partner und K11Forum :: Arbeiten der Mitglieder (Lenßen & Partner) :: Folgenbeschreibung-
Gehe zu: